U13 in 2017 weiterhin ungeschlagen

Am heutigen 16.Spieltag reisten wir nach Stollberg. Bei schönstem Frühlingswetter begannen wir schon bald munter

aufzuspielen. Die taktischen Umstellungen (auf 2-3-2) und Positionswechsel sollten neue Anreize setzen und die

Offensive wieder etwas in den Vordergrund schieben. Dies gelang in den ersten 20 Minuten überaus gut. Locker

spielten wir uns Chance um Chance heraus, erzielten 2 schöne Tore und alles sprach für einen deutlichen Sieg

unseres Teams. Danach schalteten wir einen Gang zurück, rüttelten die Formation durch mehrere Wechsel gehörig

durcheinander – und bekamen prompt die Quittung. Kurz vor und nach dem Seitenwechsel erzielten die Stollberger

Jungs den Anschluss-, sowie den Ausgleichstreffer. Ernüchtert schauten wir uns an. Nun galt es den Schalter wieder

auf Vollgas zu stellen und das Niveau der ersten Hälfte erneut anzustreben. Dies gelang nicht. Es ergaben sich auf

beiden Seiten wenig klare Chancen und der Endstand von 2:2 war am Ende eher schmeichelhaft für uns. Gratulation

den Stollbergern, sie haben nicht aufgegeben und ihr Glück -mit fairen Mitteln- erzwungen. Für uns bleibt positiv

festzuhalten, das wir in 2017  bei 2 Siegen und 3 Remis weiterhin ungeschlagen, 10 Punkte vor der

Abstiegszone, sowie punktgleich mit dem Tabellenvierten sind.

Fazit: Das Remis geht heute klar auf Trainerkappe. Wir haben zu viel probiert, waren zu tiefenentspannt und

sind gedanklich nach dem ersten Großfeld-Freundschaftsspiel schon ein wenig in der nächsten Saison. Dennoch

war ein Sieg heute schon eingeplant und natürlich möglich. Nun gilt es sich konzentriert auf die nächsten beiden

schweren Aufgaben (Annaberg,Lößnitz) vorzubereiten und wieder eine höhere Konzentration zu zeigen.

Olaf