G-Junioren werden Vizehallenkreismeister

Am Sontag Nachmittag stand die Finalrunde der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft für unsere Bambinis an. Neben unseren IFA-Kids qualifizierten sich für das Finalturnier der Chemnitzer FC, der ESV Lok Chemnitz und die SG Handwerk Rabenstein.

In den ersten zwei Partien wirkten unsere kleinen Kicker noch recht aufgeregt. Gegen den ESV Lok erspielten sich unsere Jungs und Mädels zwar drei bis vier gute Tormöglichkeiten aber der Ball wollte einfach nicht in den Kasten. So hatte man am Ende auch noch etwas Glück, da auch die Eisenbahner vom Hohlweg noch die ein oder andere Chance nicht nutzten.

In der zweiten Partie gegen die SG Handwerk Rabenstein – das gleiche Bild. Nach vorne waren unsere Kids zu harmlos. So nutzen die Handwerker ihre Möglichkeiten und gewannen am Ende die Partie verdient mit 1:0.

Im abschließenden Spiel traf man auf dem bereits feststehenden Hallenkreismeister. Der Chemnitzer FC siegte in den beiden vorrangegangen Spielen jeweils mit 1:0 und hatte damit 6 Punkte auf seinem Konto. Unser Team fand sich dagegen mit nur 1 Punkt am Ende des Teilnehmerfeldes wieder.
Als „Underdog“ ging es für uns ins letzte Spiel! Doch plötzlich zeigten sich unsere Jungs und Mädels viel bissiger und störten die Himmelblauen wo sie nur konnten. Die Ballgewinne trug unser Team jetzt zielstrebiger in die gegnerische Hälfte und so war es nur eine frage der Zeit bis wir unser erstes Tor erzielten. Nach dem 1:0 durch einen Eckball spielten sich unsere Kicker in einen wahren Rausch und besiegten mit drei weiteren Toren den CFC verdient mit 4:0.

Mit diesem Sieg gelang unserem Team ein großer Sprung in der Tabelle und man konnte die SG Handwerk Rabenstein und den ESV Lok Chemnitz noch hinter sich lassen.

Am Ende freuten sich alle Kids, das Trainerteam und alle Eltern über den 2. Platz und somit über den Vizemeistertitel.