E2- Junioren: Starkes Turnier in Altenburg

Am vergangenen Sonntag, ging es zum Turnier nach Altenburg. Statt 10 Teams, kamen „nur“ 9 und ausgerechnet wir waren in der 4er Staffel. Insgesamt sei erwähnt, dass wir das einzig, komplett junge Team dieses Turniers waren, und die Mehrzahl der teilnehmenden Teams und Gegner ein bis zwei Ligen höher spielen.

Unsere Jungs störte das nicht weiter, immerhin traf man hier auf komplett neue Gesichter.

In der Vorrunde setzte man sich nach Siegen gegen Altenburg (2:1), Empor Glauchau (3:2) und einem Unentschieden gegen den FSV Dürweitzschen (coole Truppe!) souverän durch. Unser Team spielte dabei gerade gegen Glauchau und Altenburg einen guten Ball, und kämpfte bei zweimaligem Rückstand gegen Glauchau und Dürweitzschen als geschlossenes Mannschaftkollektiv um jeden Meter der Halle.

Nach sage und schreibe 105 Minuten (!!!!), durfte man dann das Halbfinale gegen Frohburg bestreiten. Dies ging mit 3:0 verloren, aber kein Vorwurf ans Team. Nach dieser überragenden Vorrunde, der langen Pause, sofort wieder auf Vollgas zu schalten, dass hätten wohl die wenigsten Teams hinbekommen.

Umso motivierter war man, als es im Spiel um Platz 3 nochmal gegen den Gastgeber ging.

Abgesehen von der Chancenverwertung in diesem Spiel (immerhin sprechen wir hier vom Tabellenersten der Kreisliga Altenburg !), gewann man dieses Spiel mit 2:0 souverän.
3. Platz, für diese (wenn sie will 🤨), saustarke junge Truppe.

Nächste Woche geht es dann ins 5 tägige Trainingslager (mit Testspielen gegen Falkenau, Sportfreunde Chemnitz Süd und Germania Gornau), ehe man dann am ersten Märzwochenende mit 2 Turnieren endgültig den Hallenboden verlässt, und das kann man jetzt schon sagen, auf eine starke Hallensaison zurückblicken kann.