E2-Junioren: Erstes Turnier – erster Turniersieg

Nach dem knappen scheitern in der ersten Runde der Hallenkreismeisterschaften, hatte man am heutigen Tag das erste Einladungsturnier. Unsere Freunde der Chemnitz Süd stellten dabei ein super Turnier auf die Beine, bei welchem lediglich die Frage erlaubt war, wieso man nicht mit einem Futsalball spielte. Im ersten Spiel des Turnieres traf man auf die Gastgeber und nahm diese wohl etwas auf die leichte Schulter. Nach 4 drückenden Minuten, und der Tatsache, dass eben keine 50% reichen, wurde man immer unsicherer. Am Ende sprang dabei gegen wacker kämpfende „Südler“ nur ein 0:0 heraus. Nach einer klaren Kabinenansprache sah man sich im 2. Spiel der Lok Chemnitz 2. gegenüber. Die erste Chance im Spiel hatte unsere Kids, ehe die Lok immer besser ins Spiel fände. Allein unserem Torhüter Benny war es zu verdanken, dass man mit einigen Nadelstichen das Spiel offen gestalten konnte. Diese Nadelstiche, zum Teil im Konter zielstrebig und schnell durchgeführt, fanden ihren Meister wiederum im ebenfalls stark aufgelegten Torhüter der Lok. Circa 3 Minuten dann Freistoß für unser Team. Anton Diagonal durch die Halle, David im ersten Kontakt mit klasse Ballmitnahme, im 2. dann mit einem donnernden Schuss in den linken Winkel – 1:0 – frenetischer Jubel. Bis zum Ende hielt man jetzt dieses Ergebnis, auch durch eine besser stehende Defensive bis zum Schluss.

Dieser Sieg gab unserem Team jetzt das nötige Selbstvertrauen. Im 3. Spiel ging es gegen die körperlich sehr robuste Mannschaft aus Röhrsdorf. Bereits nach wenigen Minuten konnten wir auf 2:0 stellen. Das 1:0 fiel nach einem klasse vorgetragenen Angriff, und das 2. durch ein schnell ausgeführtes „eindribbeln“. David vollendete 2x in Knipsermanier. In der Folge wurde das Spiel des Gegners körperlicher, aber unsere junge Mannschaft hielt klasse dagegen. Außer dem 1:2 Anschlusstreffer passierte bis zum Ende nix mehr. Im 4. und vorletzten Spiel, traf man auf die sehr gute Truppe der SG Neukirchen. Beflügelt durch die letzten 2 Spiele, spielte man konstant einen richtig guten E-Jugend Fußball. Die Tatsache, dass der Gegner nur 3x im ganzen Spiel über der Mittellinie war, belegt dies. Allerdings zeigten die Randchemnitzer allen in der Halle anwesenden, wie man eine Abwehrschlacht gewinnt. Trotz vieler Chancen ging dieses Spiel 0:0 aus, da der super aufgelegte Torhüter des Gegners entweder saustark hielt oder die vielbeinige Abwehr mit „Mann und Maus“ noch im letzten Moment zum Teil überragend klärte. Egal, denn das gezeigte Spiel stellte bis auf die Chancenverwertung vollumfänglich zufrieden. Durch das Unentschieden war man wieder etwas unter Druck, musste im letzten Spiel gegen die VFL2. nach Möglichkeit ein paar Tore erzielen, da uns die „Loksche“ nach wie vor im Nacken saß. Gesagt, getan. Mit 3:0 (David, Lukas, Sainab) gewann man dieses Spiel souverän. Im letzten Spiel war man nun Zuschauer und hoffte, dass die Lok gegen Neukirchen nicht gewinnt. Letztlich trennten sich beide Teams 1:1 und unser Team hatte den ersten Turniersieg in der Tasche. Nachdem man etwas schwierig in das Turnier kam, und vielleicht gerade gegen Lok mit etwas Glück gewann, waren sich am Ende (fast) alle einig, dass die Beste Mannschaft gesehen auf das gesamte Turnier gewonnen hat, und genauso sehen es die Trainer am Ende auch. Mit David stellten wir den besten Torschützen des Turnieres und Jake kam in die Turnierauswahl. Glückwunsch! Ein Dank geht an dieser Stelle auch an die vielen Eltern, welche die Halle der Industrieschule bisweilen zum Beben brachte. Ihr habt heute gezeigt, dass nicht nur auf dem Platz ein klasse Team steht! Glückwunsch Jungs und Mädels, dieses erste Turnier zeigt die stetige Leistungssteigerung der letzten Monate- Macht weiter so! Nächste Woche spielt unsere Mannschaft dann nochmal beim Turnier des Döbelner SC, bis es dann in die wohlverdiente Weihnachtspause geht. Fortsetzung folg….?!

Eingesetzte Spieler: Benny, Lea, Lionel, Luca, David, Jake, Sainab, Anton, Lukas